Das erste Video aus Finnland

lässt noch auf sich warten…

Uns erreichten gestern nur recht spärliche Infos. Das könnte wohl am Wetter gelegen haben: Mittags eisiger Regen bei +3°C.

Berichtet wurde von einem Mick-Jagger-Double, welches sich als deutscher Lehrer entpuppte. Er erklärte mit seiner coolen Art nicht nur das Schulprofil, sondern auch viele andere finnische Eigenheiten. Das dortige Musikprofil hat als Schwerpunkt Rock. Laut. Nicht vergleichbar.

Eigentlich ist Vaasa fest in schwedischer Hand. Aufgrund der kürzesten Entfernung zum westlichen Nachbarn, hat sich die Bevölkerung mit der Zeit deutlich schwedifiziert.

Das Festivalkonzert in der Kirche in Alt-Vaasa geht vor begeistertem Publikum als gelungen in die Annalen der Chorgeschichte ein.
Als Dank gab es dann auch endlich die lange versprochene Wilhelmswurst.

Wer weitere Informationen zum gestrigen Tag erhalten möchte, sei erneut auf diesen Blog verwiesen: Chorfestival in Vaasa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.