Mit Campinghockern unterm Arm

Nach fast sechs Monaten konnte gestern an der frischen Luft mit den ersten Chorproben in Kleingruppen begonnen werden. Mit Noten und einem zusammengeklappten Campinghocker unter dem Arm zog jede Sängergruppe vom Chorhaus an den westlichen Rand des Lindenhofes, wo die Proben stattfanden. Sorgen, dass mancher Sänger sich während der Probe zu sehr zurücklehnen kann, bestehen eher weniger …
Aber dass unsere Jungs froh sind, nicht während der Probe stehen zu müssen, ist auf dem Bild wohl gut erkennbar. 

80 Campinghocker hat uns der Förderverein gespendet. Nicht nur für unsere „Frischluftproben“, sondern auch für andere Herausforderungen werden sie uns gute Dienste leisten.

Vielen Dank dem Förderverein und etlichen Choreltern für diese tolle Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.