Jahresendbrief 2021

Liebe Freunde und Förderer des Stadtsingechores zu Halle, liebe Vereinsmitglieder,

in wenigen Wochen ist das zweite durch das Coronavirus gezeichnete Jahr zu Ende und wir alle hoffen auf ein gutes neues Jahr mit weniger Einschränkungen für unser aller Leben. Wir haben es sehr bedauert, dass aufgrund der aktuellen Coronosituation wiederum sowohl das Advents- als auch das Weihnachtskonzert abgesagt werden musste. Und das, nachdem sich im Sommer das Chorleben nach und nach stabilisierte, wir sogar ein kleines Sommerfest für unsere Chorsänger organisieren und natürlich auch durchführen konnten und das Chorlager stattgefunden hat (wenn auch in einer bis dato noch nicht dagewesenen Form). Unsere Chorsänger probten mit Beginn des Schuljahres 2021/22 zunehmend wieder im Chorhaus und es fanden Motetten und Konzerte statt. Die Planung für das 1. Halbjahr 2022 steht und wir hoffen nun alle inständig, dass diese zumindest weitgehendst Realität werden kann. Doch nicht nur die Chorplanung liegt bis zum letzten Schultag im Juli 2022 vor – auch wir als Fördervereinsvorstand haben für das kommende Jahr geplant. Doch zunächst noch ein kurzer Rückblick auf 2021:

Am 19.09.2021 führten wir unsere Jahreshaupt- und Wahlversammlung durch. Der aus diesem Anlass von mir erstellte Tätigkeitsbericht ist auf unserer Homepage www.foerderverein-stadtsingechor.de einsehbar. Ich werde deshalb auch nicht detailiert auf unsere Aktivitäten in den zurückliegenden 12 Monaten eingehen sondern nur zu einigen sehr wichtigen berichten. So bedanke ich mich auch hier an dieser Stelle nochmals für das mir wiederum entgegengebrachte Vertrauen und freue mich für die nächsten 2 Jahre den Vorsitz im Freundes- und Förderverein des Stadtsingechores zu Halle e.V. ausführen zu dürfen. Auch Frau Guckland und Herr Obst wurden in ihren bisherigen Funktionen als Schatzmeisterin und als mein Stellvertreter wiedergewählt. Im erweiterten Vorstand agieren weiterhin Frau Schwarz, Herr Engelmann, Herr Gottfried und Herr Guhlmann. Sehr gefreut haben wir uns über das neugewählte Vorstandsmitglied Frau Weiß. Haben wir doch mit ihr endlich einmal ein jüngeres und im Elternrat des Chores aktives Vereinsmitglied in unserem erweiterten Vorstand. Welche Pläne haben wir?

Unsere quartalsweisen Vorstandssitzungen, die Teilnahme an den Gesprächsrunden der Beigeordneten für Kultur und Sport, die Teilnahme an den Chorelternabenden, an den Besprechungen des Chorelternrates und die Kontaktpflege zu den Chormitarbeitern/-lehrern bleiben für uns eine Selbstverständlichkeit. Ebenso die Pflege des bestehenden Sponsoren- /Unterstützernetzwerkes. Insbesondere in der Saalsparkasse Halle haben wir einen starken Partner. So erhielten wir u.a. einen finanziellen Zuschuss um den Erwerb eines neuen Flügels für das Chorhaus zu kofinanzieren. Aktuell sind wir im Gespräch mit der Saalesparkasse bezüglich eines mehrjährigen Vertrages zu finanziellen Zuwendungen für den Erhalt der Chorkleidung. Mit Blick auf die im Juni kommenden Jahres geplante Chorreise in die Schweiz suchen wir nach weiteren die finanzielle Basis sichernden Sponsoren. Wir hatten gehofft, mit unserem ursprünglich für den Nikolaustag geplanten „Auftreten“ in der Vereinshütte der Stadt Halle auf dem diesjährigen Wintermarkt nachhaltig auf unseren Stadtsingechor aufmerksam machen zu können. Dafür hatten wir extra kleine mit einem hübschen Weihnachtsgrußmotiv bedruckte Tütchen mit gebrannten Mandeln in Auftrag gegeben. Die sich immer mehr zuspitzende Coronasituation veranlasste uns als Vorstand die Vereinshütte abzusagen. Jetzt sind wir dabei, den kleinen Weihnachtsgruß auf anderen Wegen an die Hallenser und Besucher unserer Stadt zu bringen. Schließlich darf unser mehr als 900 Jahre alter Stadtsingechor nicht durch infolge des Coronavirus ausfallende Konzerte aus dem Gedächtnis unserer Bürger fallen und auch Sie dürfen sich unseren süßen Gruß schmecken lassen.

Und noch etwas sehr Positives ist in diesem Jahr endlich geschehen: die seit 1. Quartal 2020 nicht mehr aktive Chormanagerstelle konnte neu besetzt werden. Chorleiter, Elternvertretung und der Fördervereinsvorstand waren seit Januar 2021 zunehmend aktiv im Gespräch mit den zuständigen Stellen der Stadt Halle um immer wieder auf die Überlastung des Chorleiters und nicht mehr hinnehmbare Belastung der im Chorhaus tätigen Chormitarbeiter hinzuweisen. Bereits im August/September zeichnete sich ab, dass einer Neubesetzung der Chormanagerstelle nichts mehr im Wege steht. Seit Ende Oktober dieses Jahres übt nun Herr Elias Büsching diese Funktion aus. Er ist ein ehemaliger Stadtsingechorsänger und durch sein Studium für diese Stelle wie geschaffen. Gerade jetzt ist es äußerst wichtig, einen tatkräftigen kreativen Chormanager an Herr Flämigs Seite zu wissen und auch für uns als Fördervereinsvorstand ist Herr Büsching eine verlässliche Stütze. Schauen wir also nach vorn und warten ab, was im neuen Jahr alles an Choraktivitäten und damit auch an den unsrigen möglich ist. Ganz wichtig sind für uns zwei Termine:

  • Jahreshauptversammlung des Freundes- und Fördervereins des Stadtsingechores zu Halle
  • Ehemaligentreffen

Beides wird voraussichtlich an einem Samstag im September 2022 stattfinden. Über den konkreten Termin werden wir Sie rechtzeitig informieren. Aber notieren Sie sich bitte bereits heute den Monat September 2022! Das letzte Ehemaligentreffen im September 2020 war trotz Corona ein sehr gelungenes Treffen an dem sehr zu unserer Freude nach langem einmal wieder relativ viele ehemalige Sänger der jüngeren Jahrgänge teilnahmen. Das wollen wir unbedingt weiter ausbauen und hoffen auf tatkräftige Unterstützung aus diesen Reihen.

Jetzt aber wünschen wir und unser Chorleiter Herr Flämig Ihnen und Ihrer Familie ein frohes und gesundes Weihnachten 2021. Besonders Herr Flämig dankt allen Fördervereinsmitgliedern für die allseitige Unterstützung in dem wahrlich nicht einfachen Jahr und wünscht Ihnen alles Gute für das Jahr 2022. Diesem Wunsch schließen wir uns als Fördervereinsvorstand aus ganzem Herzen an und verabschieden uns für dieses Jahr

mit herzlichen Grüßen
Dr. Angela Genske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.