4’33“

Musik als Inbegriff absichtlich erzeugter Klänge und Stille als die Abwesenheit der Absicht waren Schlüsselbegriffe für den Komponisten John Cage. 1952 hat er sie mit dem Werk 4’33 in eine kompositorische Form gefasst.

Unsere Zeit im Zeichen der Corona-Pandemie ist hinsichtlich gemeinsam aufgeführter realer und absichtlicher Musik sehr still. Mitglieder des Stadtsingechores und Chordirektor Clemens Flämig haben anhand von Cages Idee 4 Minuten und 33 Sekunden lang Stille geschaffen. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit den Sängern und mit allen Sinnen dieses Werk zu genießen.

Wir hoffen alle, dass wir bald wieder beabsichtigte Klänge miteinander teilen können.

Eine Antwort

  1. Dipl. Ing. Leberecht Thiele sagt:

    Herzlichen Dank,
    als Kantor in Buchenberg und Tubist im Posaunenchor in Königsfeld/Schwarzwald leide ich auf gleiche Weise wie Ihr in Halle in dieser Zeit. Wir haben schon eine ganze Menge getan, um doch immer wieder auf irgend eine Weise mit Musik unsere Mitmenschen aufzubauen, denen es, auch wenn sie keine Musiker sind, nicht besser geht.
    Nun diese 4′ 33“ – Danke. Die Stille ist auch gut, sehr gut.

    Leberecht Thiele
    Sänger im Stadtsingechor von 1953 bis 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.