Herrnhuter Weihnachtsstern

Herrnhuter Weihnachtsstern am Chorhaus


Fast 900 Jahr hat es gedauert, bis das Chorhaus seinen eigenen leuchtenden Herrnhuter Stern bekam. Wer von Ihnen aber nun in den letzten Tagen am Chor-Haus war, hat ihn sicher bereits entdeckt.

Den originalen Stern hat Familie Boese dem Chor gespendet. Ein Metallbauer hat dafür die Halterung gefertigt, die die Franckeschen Stiftungen unseren Jungs geschenkt haben.

Die Initiative für dieses schöne Projekt aber haben vom Entwurf an bis zur Verwirklichung Almuth Lohmann-Zell und Judith Runge ergriffen. Um ihre Idee umzusetzen, mussten sie viel Überzeugungsarbeit leisten. Schließlich wollten ja auch die Denkmalpfleger ein Wort mitreden.

Allen Beteiligten unser herzliches Dankeschön. Möge der Herrnhuter Stern uns mit seinem warmen Schein in der Adventszeit begleiten und erfreuen.

P.S.: Dass ein 2. vom Förderverein gestifteter Stern breits seit einigen Jahren zur Weihnachtszeit den Probensaal schmückt, darf an dieser Stelle natürlich auch seine Erwähnung finden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.